ALLGEMEINE GESCHÄFTSBEDINGUNGEN

 

Mit der Nutzung unserer Dienstleistung erklären Sie sich mit den Allgemeinen Geschäftsbedingungen einverstanden.

Nachfolgend finden Sie die Regeln unseres Angebots.

 

DEFINITIONEN

LINGY.PRO

Lingy.pro LTD mit Sitz in 15 The Mall, Ealing, W5 2PJ London, England, ist im Handelsregister unter der Nummer 10191556, VAT ID GB 258 8163 69 mit der Webseite www.lingy.pro eingetragen;

PREISE

Die Preise für Dienstleistungen, die über die Webseite www.lingy.pro erbracht werden, verstehen sich als Nettopreise (ohne Mehrwertsteuer, falls zutreffend) und werden im Rahmen eines individuellen Angebotes bei jeder Bestellung angegeben;

KONTO AUFLADEN

Das Aufladen des Kundenkontos erfolgt durch Transfers in Höhe des vom Kunden angegebenen Betrags und in der vom Kunden ausgewählten Form gemäß den in § 6 dieser Vereinbarung festgelegten Grundsätzen;

LOGIN

Die E-Mail-Adresse, welche vom Kunden angegeben wurde, ermöglicht den Login in das Kundenkonto auf der Webseite www.lingy.pro durch den Reiter Login. Der direkte Weg zum Login ist mit dem Link panneau.lingy.pro möglich.

KUNDE

Eine natürliche, juristische Person oder Organisation ohne Rechtspersönlichkeit, welcher das Gesetz die Möglichkeit einräumt, Rechte zu erwerben und Verpflichtungen einzugehen, welche durch die Annahme dieser Bedingungen die von der Webseite www.lingy.pro angebotenen Dienstleistungen gemäß den Bestimmungen dieser Webseite in Anspruch nehmen.

KUNDENKONTO

Ein individuelles Konto, das einem bestimmten Kunden zugewiesen wurde und zum Sammeln von Geldern verwendet wird, um Gebühren im Zusammenhang mit der Bereitstellung von Übersetzungsdiensten, die auf der Webseite www.lingy.pro angeboten werden, zu sichern, zu zahlen und zu begleichen. Auf dem Kundenkonto gesammeltes Guthaben darf nur für die Zahlung von Beträgen verwendet werden, die lingy.pro im Zusammenhang mit der Erbringung von Übersetzungsdiensten auf der Webseite www.lingy.pro zustehen.

NUTZER

Eine Person, welche die Webseite www.lingy.pro besucht, ohne sich auf der Webseite anzumelden;

ENDKUNDE

Eine Einzelperson, welche die von lingy.pro erbrachten Dienstleistungen in einem Umfang in Anspruch nimmt, der nicht in direktem Zusammenhang mit ihrer geschäftlichen Tätigkeit steht.

EINZAHLUNGSKONTO

Ein individuelles Konto, das einem bestimmten Kunden zugewiesen wurde und zum Einziehen von als Anzahlungen gezahlten Beträge verwendet wird, um die lingy.pro geschuldeten Beträge abzusichern. Auf das Anzahlungskonto als Teil der Sicherheitsleistung eingezogene Beträge dürfen nur zu Zwecken der Sicherung der lingy.pro geschuldeten Beträge verwendet werden, die vom Kunden noch nicht bezahlt wurden.

SICHERHEITSANZAHLUNG

Ein Mindestbetrag, der vom Kunden gezahlt wird, um die Zahlung von Ansprüchen von lingy.pro durch den Kunden aufgrund der Erfüllung des Dienstleistungsvertrags zu sichern, der nach Erbringung einer Dienstleistung und Bezahlung aller Rechnungen von lingy.pro auf Wunsch des Kunden zurückerstattet wird. lingy.pro ist berechtigt, den auf diesem Konto fälligen Betrag bei Nichtbezahlung von lingy.pro jederzeit mit der Anzahlung zu verrechnen, ohne dass diesbezüglich gesonderte Willenserklärungen erforderlich sind.

PASSWORT

Eine vom Kunden selbst erstellte Zeichenfolge, welche die Identifizierung des Kunden beim Anmelden auf der Webseite www.lingy.pro ermöglicht;

KONTO DES KUNDEN

Eine Unterseite auf der Webseite www.lingy.pro, die es ermöglicht, die von der Webseite www.lingy.pro angebotenen Übersetzungen nach einer vorherigen Anmeldung zu nutzen, den Status der beauftragten und die Zusammenfassung der bereits abgeschlossenen Dienstleistungen zu überprüfen, einschließlich des Zugriffs auf durch die Webseite www.lingy.pro für den Kunden durchgeführten Übersetzungen.

ONLINE-ZAHLUNGEN

Zahlungen, die mit Hilfe eines Zahlungsdienstleisters in Form von elektronischen Überweisungen oder Kartenzahlung getätigt werden;

LINGY.PRO WEBSEITE

Webseiten, die in funktionalem Zusammenhang mit der Webseite www.lingy.pro stehen;

UNTERNEHMER

Eine Einrichtung, die in eigenem Namen geschäftliche oder berufliche Tätigkeiten ausübt;

BEDINGUNGEN

Diese Bedingungen gelten für die Nutzung von Dienstleistungen, die über die Webseite www.lingy.pro erbracht werden, und sind ein wesentlicher Bestandteil von Vereinbarungen über die Bereitstellung von Übersetzungsdiensten, die mit dem Kunden abgeschlossen werden und auf der Webseite www.lingy.pro gemäß Artikel 8 (1) des Gesetzes vom 18. Juli 2002 über die Erbringung von Dienstleistungen auf elektronischem Wege angeboten werden, sowie auf der Webseite www.lingy.pro verfügbar sind.

KONTOSTAND

Ein Betrag, mit dem der Kunde das Kundenkonto aufgeladen hat, wodurch die von lingy.pro gemäß der Preisliste erbrachten Dienstleistungen in Anspruch genommen werden können, und gleichzeitig der Kontostand, der vom Kunden auf der lingy.pro-Webseite verwendet werden kann. Der Betrag muss auf der Unterseite „Kundenkonto“ überprüft werden, nachdem Sie sich im Kundenkonto auf der Webseite www.lingy.pro angemeldet haben.

ÜBERSETZER

Eine Person, welche Sprachübersetzungen für Kunden von lingy.pro durchführt und auf der Webseite www.lingy.pro registriert ist.

SCHRIFTLICHE ÜBERSETZUNG

Eine schriftliche Übersetzung des vom Kunden zur Verfügung gestellten Textes.

BEGLAUBIGTE ÜBERSETZUNG

Eine schriftliche Übersetzung einer Erklärung oder eines vom Kunden bereitgestellten Textes, ausgeführt von einem Übersetzer, der erklärt, dass er ein professioneller Übersetzer ist und der beglaubigen kann, dass es sich um eine „wahre und genaue Übersetzung des Originals“ handelt.

§ 1 ALLGEMEINE BESTIMMUNGEN

1. Diese Bestimmungen legen die Bedingungen und den Umfang der Leistungserbringung durch lingy.pro fest.
2. Die Nutzung der Dienste ist freiwillig und setzt voraus, dass die Nutzungsbedingungen, die Datenschutzbestimmungen, die Preisliste und die Verpflichtung zur Einhaltung ihrer jeweiligen Bestimmungen akzeptiert werden.
3. lingy.pro erbringt zum Nutzen von Unternehmern, einzelnen Kunden und Institutionen Übersetzungsdienstleistungen über die Webseite www.lingy.pro, d. h. insbesondere E-Mail-Übersetzungen und andere Übersetzungen, einschließlich beglaubigter Übersetzungen, im Folgenden als Dienstleistungen bezeichnet. Alle von lingy.pro erbrachten Dienstleistungen werden gemäß den Bestimmungen dieser Vereinbarung erbracht.

§ 2 REGISTRIERUNG UND LOGIN AUF DER WWW.LINGY.PRO WEBSEITE

1. Die Nutzung der auf der Webseite www.lingy.pro angebotenen Dienstleistungen ist erst nach vorheriger Registrierung möglich.
2. Die für die Registrierung erforderlichen Daten werden vom Kunden auf dem Registrierungsformular auf der Webseite www.lingy.pro in dem dort angegebenen Umfang bereitgestellt. Insbesondere ist der Kunde verpflichtet, das Land und die Adresse seines ständigen oder gewöhnlichen Aufenthalts anzugeben und durch die Annahme dieser Bedingungen versichert er, dass er diese Daten wahrheitsgemäß angegeben hat. Für den Fall, dass die zuständigen Steuerbehörden erklären, dass der Kunde aufgrund schuldhafter Handlungen oder Unterlassungen des Kunden die im vorstehenden Satz genannten Daten zur Verfügung gestellt hat, haftet der Kunde in diesem Zusammenhang für Schäden gegenüber lingy.pro.
3. Im Zuge der Registrierung ist der Kunde verpflichtet anzugeben, ob er die lingy.pro-Dienstleistungen als Endkunde nutzt.
4. Die Registrierung kann vom Nutzer oder von einem Kundendienstmitarbeiter von lingy.pro vorgenommen werden
5. Die Abgabe einer Angebotsanfrage, mit welcher der Prozess der Auftragserfüllung beginnt, ist gleichbedeutend mit der Annahme dieser Bedingungen.
6. Mit der Registrierung für diese Dienstleistungen:         
1. hat der Kunde die AGB akzeptiert, und         
2. akzeptiert die Bedingungen für Lizenzen, die an lingy.pro vergeben wurden, und Unterlizenzen, die dem Kunden gewährt wurden und für die Erbringung von                Dienstleistungen erforderlich sind, die über die Webseite www.lingy.pro angeboten werden,       
3. erklärt sich der Kunde damit einverstanden, dass lingy.pro der Verarbeitung personenbezogener Daten im Rahmen des für die ordnungsgemäße Erbringung der auf der Webseite www.lingy.pro angebotenen Dienstleistungen erforderlichen Umfangs zustimmt, und erteilt seine Einwilligung zur Bereitstellung und Beauftragung solcher Daten für diese Zwecke und in dem Umfang, der für die ordnungsgemäße und angemessene Durchführung der auf der Webseite www.lingy.pro angebotenen Dienstleistungen erforderlich ist, und
4. erklärt, dass er über das Recht informiert wurde, der Verwendung seiner personenbezogenen Daten zuzustimmen, und das Recht hat, diese zu ändern sowie die Verarbeitung dieser Daten zu unterbinden und dazu Widerspruch gegen deren Verarbeitung einzulegen, und auch über die rechtlichen Auswirkungen eines solchen Widerspruchs informiert wurde. Weitere Informationen finden Sie auf der Webseite www.lingy.pro.
5. erklärt, sich der Kunde damit einverstanden, alle hier angegebenen Informationen sowie Kommunikations- und Geschäftsinformationen und den Newsletter an die im Anmeldeformular angegebene E-Mail-Adresse oder in Form einer SMS an die im Anmeldeformular angegebene Telefonnummer zu erhalten, und
6. erteilt seine Zustimmung dazu, dass lingy.pro im Zusammenhang mit der Erbringung von Dienstleistungen, die über die Webseite www.lingy.pro angeboten werden, Rechnungen mit ausgewiesener Mehrwertsteuer in elektronischer Form an ihn sendet, und
7. erklärt, dass er über das Recht zum Rücktritt vom Vertrag gemäß der geltenden Gesetze zum Verbraucherschutz unterrichtet wurde, in dem er seinen Willen kenntlich macht und die Erbringung der Dienstleistung vor Ablauf der für den Rücktritt vom Vertrag festgelegten Frist einfordert, wobei ihm bewusst ist, dass die Erteilung einer solchen Einwilligung und die Aufforderung dazu eine solche Wirkung haben, dass sie nach Erbringung der Dienstleistung nicht berechtigt ist, vom Vertrag gemäß dem vorgenannten Gesetz zurückzutreten, und
8. der Kunde versichert, dass die Bestellung von Übersetzungsdiensten nicht die Rechte Dritter an Quellmaterial verletzt, insbesondere in Bezug auf Urheberrechte.         
7. lingy.pro ist berechtigt, die Erbringung von Dienstleistungen, die über die Webseite www.lingy.pro angeboten werden, zu verweigern, wenn:         
1. Der Kunde auf dem Registrierungsformular falsche Daten angibt.         
2. pro sich zuvor bereits geweigert, die auf der Webseite www.lingy.pro angebotenen Dienstleistungen zu erbringen, aus Gründen, die der Kunde zu verantworten hat.         
3. Die berechtigte Sorge besteht, dass die von lingy.pro bereitgestellten Dienstleistungen für illegale Zwecke verwendet werden, einschließlich zur Verletzung von Rechten Dritter oder zur Begehung von Straftaten.         
4. Berechtigter Grund zur Sorge besteht, dass Handlungen stattfinden, die den Betrieb der Webseite www.lingy.pro beeinträchtigen oder stören könnten.         
5. Der Kunde auf der Webseite www.lingy.pro angebotenen Dienste zuvor persönlich oder gemeinsam mit anderen Unternehmen oder durch andere Unternehmen für illegale Zwecke genutzt hat, einschließlich für Zwecke, welche Rechte Dritter verletzen oder für die Begehung von Straftaten oder auf eine Art und Weise den Gesetzen zuwiderlaufende Zwecke.
8. Der Kunde erhält Zugang zur Webseite www.lingy.pro über die Unterseite „Kundenkonto“ auf der Webseite www.lingy.pro, nachdem er sich angemeldet und Login und Passwort eingegeben hat.
9. Die Anmeldung auf der Unterseite „Kundenkonto“ erfolgt nach der Registrierung durch Eingabe des Anmeldenamens und des Kennworts des Kunden.
10. Die ordnungsgemäße Nutzung der Dienste über die Webseite www.lingy.pro sowie die ordnungsgemäße Anzeige bestimmter Unterseiten auf der Webseite erfordern keine Installation einer bestimmten Software. Die Erfüllung der technischen Mindestanforderungen für die Nutzung des Internets ist ausreichend, d. h. der Internetzugang, die Internetbrowser Windows Explorer 8.0 (und neuer) und Mozilla Firefox Browser Ver. 5.0 (und höher); Auf allen Browsern sollte Skriptsoftware, einschließlich JavaScript, installiert und betriebsbereit sein. Für die Anzeige bestimmter Inhalte ist die Installation von Flash 5 (oder höher), Quicktime und Acrobat Reader erforderlich.

§ 3 AUSFÜHRUNG DES VERTRAGS UND REGELN DER DIENSTLEISTUNGSERBRINGUNG

1. Dienstleistungen werden bestellt, nachdem sich der Kunde auf der Webseite www.lingy.pro angemeldet hat und gleichzeitig mit dem Aufladen des Kundenkontos auf der Unterseite „Kundenkonto“ eine Bestellung aufgegeben hat, deren Betrag mindestens dem Wert der übermittelten Bestellung gemäß den Preisen entspricht der auf der Webseite angegebenen Dienstleistungen, jedoch darf der Aufladebetrag 20 EUR nicht unterschreiten.
2. Nach dem Einloggen können folgende Dienstleistungen ausgewählt werden:
          1. Herkömmliche schriftliche Übersetzungen
          2. Beglaubigte schriftliche Übersetzungen
          3. Proofreading (Korrekturlesen)
3. Bei der Bestellung des Übersetzungsdienstes hat der Kunde die Frist für seine Leistung gemäß Ziffer 7 unter Verwendung einer Option auf der Unterseite Kundenkonto selbst festzulegen.
4. Vor Abgabe einer Bestellung stellt lingy.pro dem Kunden als Verbraucher die Bedingungen, die Leistungsbeschreibung und alle Vertragsvorlagen zur Verfügung, die für die vom Kunden als Verbraucher ausgewählte Dienstleistung gelten, sowie eine Zusammenfassung der Bedingungen der Dienstleistungsbestellung. Die Zusammenfassung umfasst insbesondere Parameter der ausgewählten Dienstleistung, die Vertragsdauer und die Höhe der für die Erbringung der Dienstleistung fälligen Vergütung.
5. Der Vertrag mit dem Kunden als Endkunden gilt als abgeschlossen, wenn lingy.pro die Annahme der Servicebestellung bestätigt. Die im vorhergehenden Satz genannte Bestätigung stellt eine per E-Mail versendete Nachricht dar, die Elemente der Vereinbarung enthält, die der Kunde als Endkunde auswählt oder die sich auf einen bestimmten Dienst bezieht, einschließlich insbesondere der Angabe einer ausgewählten Dienstleistung, deren Parameter und der Höhe des Entgelts, das aufgrund der Erbringung einer Dienstleistung fällig wird. Die Bedingungen, die Leistungsbeschreibung und alle Vertragsvorlagen für die vom Kunden als Verbraucher ausgewählte Leistung, die zuvor zur Verfügung gestellt und vom Kunden als Verbraucher akzeptiert wurden, sind der Bestätigung beizufügen.
6. Der Vertrag mit dem Kunden als Unternehmer gilt als abgeschlossen, wenn lingy.pro einen gemäß diesem Vertrag erteilten Auftrag erhält.
7. Die Vergütung für die Erbringung eines Übersetzungsauftrages gemäß § 3 Abs. 2 Buchst. b, c und d sowie die Frist für die Erbringung der Übersetzung werden nach Erteilung des Auftrages durch den Kunden individuell festgelegt. Die Frist für die Ausführung eines Auftrags beginnt nach Abschluss des Dienstleistungsvertrags und nachdem der Kunde alle für die Erbringung der Dienstleistung erforderlichen Materialien in der von lingy.pro angegebenen Form zur Verfügung gestellt hat, nachdem lingy.pro den Preis der Dienstleistung ermitteltet, und der Kunde diesen sowie die Frist für die Dienstleistung akzeptiert hat. Der Text der nicht beglaubigten Übersetzung muss innerhalb der von lingy.pro auf der Unterseite „Kundenkonto“ angegebenen Frist verfügbar sein. Beglaubigte Übersetzungen werden nur schriftlich unter Versand durch einen von lingy.pro ausgewählten Postdienstleister zur Verfügung gestellt.
8. Bestellungen werden 24 Stunden am Tag, 7 (sieben) Tage die Woche über die Webseite entgegengenommen.
9. Die Wirksamkeit der Abgabe einer Bestellung und der Erbringung einer Dienstleistung hängt davon ab, dass das Kundenkonto mindestens mit der für die Ausführung der Bestellung gemäß Kostenvoranschlag bestimmten Vergütung und auf Grundlage einer Rechnung.
10. Die Webseite www.lingy.pro ist berechtigt, Übersetzungen aufzuzeichnen und zu archivieren, es sei denn, der Kunde erhebt einen ausdrücklichen Widerspruch gegen die Aufzeichnung und Archivierung einer Übersetzung.
11. Serviceleistungsvereinbarungen werden für einen bestimmten Zeitraum abgeschlossen, d. h. bis zu dem Zeitpunkt, zu dem die Mittel für die Aufladung des Kontos durch den Kunden ausgegeben wurden.

§ 4 NUTZUNGSBESTIMMUNGEN DER WEBSEITE WWW.LINGY.PRO

1. Jeder Nutzer und jeder Kunde der Webseite www.lingy.pro ist verpflichtet, die Dienste in Übereinstimmung mit den geltenden gesetzlichen Bestimmungen, den daraus abgeleiteten Bestimmungen, den Regeln des sozialen Zusammenlebens und bewährten Praktiken zu nutzen, einschließlich:
         1. Unterlassen jeglicher Handlungen, die den Betrieb der Webseite www.lingy.pro und die Nutzung der über die Webseite erbrachten Dienstleistungen beeinträchtigen oder stören könnten;
          2. Den Betrieb von Computersystemen, Servern, Netzwerken nicht zu stören und keine Versuche zu unternehmen, die für die Nutzung der Webseite geltenden Vorschriften oder Verfahren zu umgehen, einschließlich der willkürlichen Beeinträchtigung der Form oder des Inhalts der auf der Webseite www.lingy.pro enthaltenen Unterseiten;
         3. Angabe wahrer personenbezogener Daten.
2. Personen, welche die Webseite www.lingy.pro nutzen, ist es untersagt, illegale Inhalte bereitzustellen und Konten anderer Kunden zu verwenden und anderen Nutzern ihren eigenen Benutzernamen und ihr eigenes Passwort für die Webseite offenzulegen.

 § 5 AUSSETZUNG DES KUNDENKONTOS

1. lingy.pro behält sich das Recht vor, das Kundenkonto in den in § 2 (5) genannten Fällen zu sperren und auch für den Fall, dass festgestellt wird, dass der Kunde die Websrite für illegale oder schädliche Zwecke oder gegen die Bestimmungen verstoßende Zwecke verwendet. Das in Satz 1 vorgesehene Recht wird von lingy.pro nach vorheriger Mitteilung an den Kunden ausgeübt, mit der Aufforderung um Beseitigung der Verstöße innerhalb von 7 Tagen.
2. Der Kunde, dessen Konto gesperrt wurde, darf sich ohne vorherige Zustimmung von lingy.pro nicht erneut auf der Webseite www.lingy.pro registrieren.

§ 6 ZAHLUNGEN

1. Der Kunde hat bei der Bestellung die Möglichkeit, die Zahlungsmethode auszuwählen, um das Kundenkonto aufzuladen oder die Zahlung für die betreffende Bestellung auszuführen, d. h .:
          1. Zahlungen per elektronischer Überweisung, einschließlich bargeldloser Zahlungen per Online-Überweisung;
          2. Zahlungen per herkömmlicher Überweisung außerhalb des Internets;
          3. Zahlungen mit Kartenzahlung, einschließlich bargeldloser Zahlungen mit Kartenzahlung, die von Banken zum Zwecke der Online-Abwicklung von Transaktionen zugelassen wurden;
2. Zahlungen mit anderen von lingy.pro zugelassenen Methoden auf der Grundlage individueller Vereinbarungen mit dem Kunden.
3. Der Zahlungsauftrag wird mittels eines Formulars übermittelt, auf das der Kunde vom Kundenkonto aus weitergeleitet wird, nachdem er auf die Option „Konto aufladen“ geklickt hat, in der die Daten des Empfängers des Zahlungsauftrags, der Zahlungsbetrag und der Titel der Zahlung angegeben werden.
Zahlungen über den Zahlungsdienstleister dürfen nur von Personen ausgeführt werden, die befugt sind, ein bestimmtes Instrument zu verwenden, auf dessen Grundlage die Zahlung ausgeführt wird. Aufgedeckte Missbrauchsfälle sind den zuständigen Stellen unverzüglich mitzuteilen.
4. Zahlungen werden mit SSL-Protokollen (Security Socket Layer) durchgeführt.
5. Die Bestätigung der Zahlung, einschließlich der Aufladung des Kundenkontos, wird in Form einer E-Mail an die im Registrierungsformular angegebene Adresse des Kunden gesendet.
6. Informationen zu den aktuellen Preisen für Dienstleistungen, die über die Webseite www.lingy.pro erbracht werden, finden Sie auf der Webseite. lingy.pro ist berechtigt, die Preisliste jederzeit zu ändern. Eine Bestellung durch den Kunden ist gleichbedeutend mit der Annahme der auf der Webseite geltenden Dienstleistungspreise.
7. Vom Kunden in der in § 6 angegebenen Weise bereitgestellte Gelder (Einzahlungen) werden dem Einzahlungskonto zum Zwecke der Absicherung, Zahlung und Abrechnung von Beträgen im Zusammenhang mit der Erbringung von Dienstleistungen, die über die Webseite www.lingy.pro angeboten werden, gutgeschrieben.
8. Im Falle der Nichtzahlung von Beträgen, die lingy.pro aufgrund einer Dienstleistung geschuldet wurden, ist lingy.pro berechtigt, solche Beträge aus Geldern zu decken, die als Sicherheiten auf dem Anzahlungskonto eingezogen wurden.
9. Die Höhe des auf dem Einzahlungskonto eingezogenen Betrags wird innerhalb von 7 Tagen ab dem Tag festgelegt, an dem die Dienstleistung erbracht wurde.
10. Für den Fall, dass der Betrag auf dem Einzahlungskonto nach Ausführung einer bestimmten Übersetzungsdienstleistung den Betrag übersteigt, der aufgrund der Ausführung einer bestimmten Übersetzung an lingy.pro zu zahlen ist, wird der Differenzbetrag zuerst von lingy.pro gutgeschrieben, bestehenden oder künftigen Beträge, die seitens lingy.pro fällig sind, und falls keine fälligen Beträge vorliegen, sind dem Kunden auf dessen Aufforderung innerhalb von 7 (sieben) Tagen nach Erhalt der Rückgabeaufforderung zurückzugeben.
11. Das Ergebnis der Abrechnung gemäß Ziffer 3 wird dem Kunden an die im Kundenkonto angegebene E-Mail-Adresse mitgeteilt.
12. lingy.pro führt keine anteilige Verrechnung der auf dem Einzahlungskonto eingezogenen Beträge durch, was bedeutet, dass die Beträge, die lingy.pro für die Erbringung einer Dienstleistung zustehen, vollständig von diesen Beträgen gedeckt werden müssen.
13. Das Guthaben auf dem Kundenkonto ist für den Kunden auf der Unterseite Kundenkonto verfügbar.
14. lingy.pro stellt Umsatzsteuerrechnungen gemäß den geltenden gesetzlichen Bestimmungen aus.
15. Der Kunde trägt die Kosten für die Ausführung der Zahlungen.
16. Wenn der Kunde die Gebühren nicht innerhalb der in der Zusammenfassung der Auftragsbedingungen und der Auftragsbestätigung angegebenen Frist bezahlt, erlischt die Leistungsvereinbarung.

§ 6A BONI FÜR DAS AUFFÜLLEN DES KUNDENKONTOS

1. Für jede Aufladung des Kundenkontos gemäß § 6 Abs. 1 (a & c) erhält der Kunde zusätzliche Bonusmittel in Höhe von brutto:
          1. 50 EUR aufladen -> 5 EUR Bonus
          2. 100 EUR aufladen -> 15 EUR Bonus
         3. 250 EUR aufladen -> 50 EUR Bonus
2. Boni werden ausschließlich für den Kauf von Dienstleistungen verwendet, die über das Portal bereitgestellt werden.
3. Boni werden weder auf das Bankkonto des Kunden überwiesen noch in bar ausgezahlt.
4. Der Kunde kann die aufgrund der spezifischen Aufladung erhaltenen Boni jederzeit nutzen. Boni können nicht erstattet werden, insbesondere dann nicht, wenn der Kunde das Konto löscht.
5. Im Falle eines Rücktritts vom Vertrag, bei dessen Abschluss die Boni verwendet wurden, wird das Kundenkonto erneut mit dem Betrag der Boni belastet, die beim Abschluss eines solchen Vertrags verwendet wurden.
6. Alle Informationen bezüglich des Kontostands des Kundenkontos sowie der vorhandenen Boni sind auf dem Kundenkonto verfügbar.
7. lingy.pro ist nicht verantwortlich für eventuelle Verbindlichkeiten und Steuerabrechnungen, die sich aus der Verwendung von Boni ergeben.

§ 7 VERTRAULICHKEITSKLAUSEL

1. Alle Informationen, Quelldokumentationen, Hilfsmaterialien, durchgeführten Übersetzungen und mündlichen Informationen des Kunden werden von lingy.pro vertraulich behandelt und in keiner Weise an Dritte weitergegeben, mit Ausnahme von Übersetzern, Mitarbeitern und Partnern von lingy.pro in Bezug auf die Erbringung einer Übersetzungsdienstleistung.
2. Die Vertraulichkeitsklausel gilt nicht für Informationen und Materialien, die öffentlich zugänglich sind.
3. Jede Partei stellt sicher, dass sie bei der Erfüllung ihrer Verpflichtungen aus diesen Geschäftsbedingungen jederzeit die einschlägigen Bestimmungen des Data Protection Act von 1998 einhält.

§ 8 HAFTUNG

1. lingy.pro versichert, dass es alle Anstrengungen unternimmt, um Nutzern und Kunden der Webseite ein Höchstmaß an Sicherheit in Bezug auf die Sicherung des Kundenkontos, seiner Inhalte und der bereitgestellten Inhalte gegen unbefugte Personen, zu bieten. Informationen zu Ereignissen, welche die Sicherheit der Nutzung der Webseite www.lingy.pro gefährden könnten, sind an info@lingy.pro zu senden. Gleichzeitig empfiehlt lingy.pro Personen, welche die Webseite nutzen, zum Schutz von Daten bestimmte Software, wie beispielsweise Antiviren-Software, zu verwenden.
2. lingy.pro haftet für die Nichterfüllung oder nicht ordnungsgemäße Erbringung einer Dienstleistung nach den geltenden gesetzlichen Bestimmungen.
3. Vorbehaltlich zwingender Bestimmungen des polnischen Rechts, Bestimmungen des Vertrags über die Erfüllung der Bedingungen oder Dienstleistungen ist die Haftung von lingy.pro gegenüber dem Kunden auf die Höhe des Schadens begrenzt und darf zusammen mit der Haftung wegen Vertragsstrafen die Höhe der vom Kunden für die Erbringung einer bestimmten Dienstleistung gezahlten Gebühr nicht überschreiten. Die in dieser Klausel genannte Haftungsbeschränkung von lingy.pro gilt nicht gegenüber dem Endkunden.

§ 9 BESCHWERDEVERFAHREN

1. Im Zusammenhang mit der Nichterfüllung oder nicht ordnungsgemäßen Erbringung einer Dienstleistung ist der Kunde berechtigt, eine Beschwerde einzureichen.
2. Der Kunde, der Unternehmer ist, ist verpflichtet, eine Beschwerde gemäß Ziffer 1 innerhalb von 14 (vierzehn) Tagen nach dem Tag einzureichen, an dem der Kunde, der Unternehmer ist, Kenntnis von dem Ereignis erlangt hat, das die Grundlage für die Beschwerde darstellt.
3. Die Beschwerde sollte umfassen:
          1. Angabe der Kundendaten in einer Weise, die eine Identifizierung des Kunden ermöglicht;
          2. Angabe des Namens der Dienstleistung, die über die Webseite www.lingy.pro angeboten wird, auf die sich die Beschwerde bezieht;
          3. Gegenstand der Beschwerde;
          4. Umstände, welche die Beschwerde rechtfertigen;
          5. Geltendmachung einer Forderung.
4. Eine Beschwerde ist schriftlich an die hier angegebene Adresse von lingy.pro oder an die von lingy.pro als Kontaktadresse angegebene E-Mail-Adresse zu richten. Beschwerden können auch über das Formular eingereicht werden, das sich auf der Webseite www.lingy.pro auf der Unterseite Kontakt befindet.
5. Die Bestätigung der Annahme einer Beschwerde zur Prüfung durch lingy.pro wird innerhalb von 4 (vier) Tagen nach dem tatsächlichen Eingang der Beschwerde an die vom Kunden in der Beschwerde angegebene E-Mail-Adresse gesendet.
6. Die Beschwerde sollte innerhalb von 10 (zehn) Tagen nach Bestätigung des Eingangs der Beschwerde auf die in Ziffer 5 angegebene Weise geprüft werden. Die Frist, innerhalb derer die Beschwerde ergänzt wird, wird nicht in die Frist für die Prüfung der Beschwerde einbezogen, sofern dies der Fall ist es notwendig, die Beschwerde zu ergänzen, wird erst nach der Bereitstellung einer ergänzten Beschwerde begonnen.
7. Bei begründetem Bedarf kann die Frist für die Prüfung der Beschwerde um weitere 14 (vierzehn) Tage verlängert werden, nachdem der Kunde im Falle einer Beschwerde an die im Kundenkonto angegebene E-Mail-Adresse über die längere Beschwerdefrist benachrichtigt wurde. Die Bestimmung des ersten Satzes gilt nicht für Endkunden.
8. Sollte die Reklamation eines der in Ziffer 3 genannten Elemente nicht enthalten, wird der Kunde gebeten, die Mängel seiner Beschwerde zu beheben.
9. Die Antwort bzw. Lösung einer Beschwerde wird zusammen mit einer Begründung an die in der Beschwerde angegebene E-Mail-Adresse gesendet.

§ 10 HINWEISE ZUM RÜCKTRITTSRECHT

1. Nur der Endkunde hat Anspruch auf eine 14-tägige Widerrufsfrist. Endkunden haben das Recht, binnen 14 Tagen ohne Angabe von Gründen diesen Vertrag zu widerrufen. Das Ablaufdatum endet 14 Tage nach dem Datum des Vertragsabschlusses.
2. Um das Widerrufsrecht auszuüben, muss der Endkunde lingy.pro durch eine eindeutige Erklärung (z. B. einen Brief per E-Mail) über seine Entscheidung informieren, auf die Vereinbarung zu verzichten. Der Endkunde kann das Muster eines Widerrufsformulars verwenden, das jedoch nicht vorausgefüllt ist. Um die Widerrufsfrist einzuhalten, reicht es aus, Informationen über die Ausübung des Widerrufsrechts vor Ablauf der Widerrufsfrist zu übermitteln.
3. Im Falle eines Rücktritts von dieser Vereinbarung erstattet lingy.pro alle vom Kunden erhaltenen Zahlungen, einschließlich der Kosten für die Lieferung der Artikel (mit Ausnahme der zusätzlichen Kosten, die sich aus der vom Kunden gewählten Lieferung ergeben, die nicht die billigste von lingy.pro angebotene gewöhnliche Versandmethode ist), spätestens 14 Tage nachdem lingy.pro von der Entscheidung des Kunden, von seinem Widerrufsrecht Gebrauch zu machen, in Kenntnis gesetzt wurde.
4. lingy.pro erstattet die Zahlung mit den gleichen Zahlungsmethoden wie der Kunde bei seiner ursprünglichen Transaktion, es sei denn, der Kunde hat ausdrücklich etwas anderes vereinbart. In keinem Fall entstehen dem Kunden wegen der Rücksendung Gebühren.
5. Wenn der Kunde vor Ablauf der Widerrufsfrist mit der Erbringung von Dienstleistungen beauftragt wurde, zahlt er uns den Nominalbetrag (im Preis der Dienstleistung, ohne Sonderangebote, ermäßigte Preise ohne Abonnement) der erbrachten Dienstleistungen, bis dass der Kunde lingy.pro darüber informiert, dass er von dieser Vereinbarung zurücktritt.

§ 11 SCHLUSSBESTIMMUNGEN

1. lingy.pro behält sich das Recht vor, gesonderte Werbebestimmungen, gesonderte Bestimmungen für bestimmte Dienstleistungen und das Recht zur Änderung dieser Bedingungen durchzuführen, vorbehaltlich der nachstehenden Bestimmungen.
2. Informationen über Änderungen und den Erlass gesonderter Bestimmungen werden dem Kunden per E-Mail an die vom Kunden als Kontaktadresse angegebene E-Mail-Adresse übermittelt.
3. Änderungen und gesonderte Regelungen werden ebenfalls auf der Webseite www.lingy.pro veröffentlicht.
4. Änderungen dieser und anderer Bestimmungen treten nach Ablauf von 14 (vierzehn) Tagen nach ihrer Mitteilung per E-Mail in Kraft, damit sich der Kunde gemäß vorstehender Ziffer 3 mit deren Inhalten vertraut machen kann.
5. Die Vertragsparteien vereinbaren, dass der Kunde Änderungen akzeptiert, wenn er den Dienstleistungsvertrag nicht bis zum Ende des in Ziffer 4 genannten Zeitraums gekündigt hat. Das Recht zur Kündigung des Dienstleistungsvertrags wird nicht eingeräumt, wenn Änderungen nur die Dienstleistung betrifft, die nicht unter den Dienstleistungsvertrag fällt und welche der Kunde nicht nutzt, oder wenn es um die Einführung einer neuen Dienstleistung geht.
6. Das polnische Recht gilt für die Beurteilung der Rechte und Pflichten von lingy.pro und des Kunden sowie für Angelegenheiten, die nicht unter diese Vereinbarung fallen.
7. Bestimmungen hiervon verletzen nicht die Rechte des Endkunden, die sich aus anwendbaren gesetzlichen Bestimmungen ergeben, die Vorrang vor den Bestimmungen hier haben.
8. Der Kunde, der ein Endkunde ist, ist berechtigt, außergerichtliche Beschwerde- und Rechtsbehelfsmechanismen anzuwenden, indem er sich an Verbraucherorganisationen (ständige Verbraucherschiedsgerichte, regionale / kommunale Verbraucher-Ombudsmänner) wendet.
9. Der Schutz der personenbezogenen Daten des Nutzers und anderer Aspekte, die für den Datenschutz auf der Webseite www.lingy.pro von entscheidender Bedeutung sind, wird durch die „Datenschutzrichtlinie“ geregelt, die auf bestimmten Unterseiten der Webseite verfügbar ist. Die Datenschutzrichtlinie ist ein wesentlicher Bestandteil hiervon.