Schneller übersetzen mit diesen 4 Ideen

„Gut Ding will Weile haben“, sagt ein altes deutsches Sprichwort. Das mag zwar stimmen, ist jedoch nicht immer möglich, denn auf der anderen Seite ist Zeit ja immer noch Geld. Was also tun, wenn Zeitdruck mit guter Qualität vereint werden soll? Zumindest für das Thema Übersetzungen haben wir in diesem Beitrag vier gute Ideen für Sie, damit Sie in Zukunft schnell und gut unter einen Hut bringen können. Viel Erfolg damit!

1. Idee – Das Setting muss stimmen

Zugegeben, nicht jeder mag es sofort verstehen, wenn wir hier empfehlen, eine Pflanze ins Büro zu stellen. Deko gut und schön, doch wie übersetzt man damit seine Webseite oder andere Texte schneller? Dabei ist der Einfluss der Umgebung auf die Arbeit längst bewiesen. Nicht nur Pflanzen spielen eine Rolle, sondern auch Bilder, Motivationssprüche oder einfach ein aufgeräumter Schreibtisch. Wenn Sie sich in der Umgebung, in der Sie arbeiten und übersetzen, wohlfühlen, dann steigt auch die Konzentration und somit die Geschwindigkeit und Qualität Ihrer (Übersetzungs-)Arbeit. 

2. Idee – Einfach mal abschalten

Nichts ist schlimmer, als ständig unterbrochen zu werden. Konzentration ist etwas Kostbares, wenn man einmal aus der kontinuierlichen Arbeit geholt wird, ist es sehr schwer, wieder hineinzufinden. Wenn Sie also gerade einen Text übersetzen, und das Telefon klingelt, oder eine Nachricht in Sozialen Medien öffnet sich auf dem Bildschirm, werden Sie abgelenkt und verlieren den Faden bei Ihrer Arbeit. Das kostet enorm viel Zeit. Es lohnt sich also, das Telefon auch einmal auf lautlos und den Tab mit Facebook und Co einmal ganz auszuschalten. Probieren Sie es doch einmal aus und verschieben Sie die Ablenkung auf später. 

3. Idee – Die richtige Technik üben

Bei Übersetzungsarbeiten am Computer kommt es auf das Tippen an. Je mehr Finger dazu zur Verfügung stehen, desto schneller wird es gehen. Das klingt zwar ein bisschen banal, doch die meisten Menschen nutzen nur zwei bis sechs ihrer Finger. Wie sieht es bei Ihnen aus? Nutzen Sie schon alle zehn Finger an Ihren Händen? Gerade wenn Sie oft und viel Übersetzen oder Texte selbst verfassen, können Sie mit dem Erlernen der 10-Finger-Technik eine ganze Menge Zeit einsparen. Versuchen Sie es!

4. Idee – Die Arbeit aufteilen

Wenn der Zeitdruck besonders hoch ist oder die Arbeit einfach überhandnimmt, sollte auch über eine Hilfe vonseiten Dritter nachgedacht werden. Dazu gibt es eine ganze Reihe Möglichkeiten. Nehmen wir einmal an, Sie müssen innerhalb einer Woche eine komplette Bedienungsanleitung für ein neues Produkt übersetzen, oder Ihr Unternehmen expandiert in einen neuen Markt und benötigt eine Übersetzung der Firmenwebseite. Da aber die anderen Aufgaben im Unternehmen nicht einfach liegen bleiben dürfen, bedeutet das eine ganze Menge zusätzlicher Arbeit, bei der wieder einmal die Zeit knapp wird. An dieser Stelle ist es hilfreich, zu übersetzende Texte an Übersetzungsbüros abzugeben. Das geht heute auch ganz leicht – und vor allem schnell – mit Übersetzungsdienstleistern im Internet