Text in einem Bild erkennen – OCR-Software für Übersetzer

Bei der Arbeit an Übersetzungen treten häufig Probleme mit der Texterkennung in Grafikdateien auf. Einige zu übersetzende Dokumente werden als Scans bereitgestellt, in deren Grafik nicht direkt gearbeitet werden kann. Besonders häufig trifft man dies bei Geschäftsübersetzungen an. Normalerweise handelt es sich in diesen Fällen um JPG-, PNG- oder PDF-Dateien. Das manuelle ab- und umschreiben des Textes ist besonders zeitaufwendig. Es gibt jedoch digitale Lösungen, die Ihnen die Arbeit erleichtern. Hier kommt die OCR-Software (Optical Character Recognition) ins Spiel, welche Ihnen bei der Übersetzungsarbeit mit nicht bearbeitbaren Grafikdateien eine große Hilfe ist. Im folgenden Beitrag werden alle möglichen Fragen zum Umgang mit dieser Software – auch in Hinsicht auf eine professionelle Übersetzung online – erläutert.

Was sind nicht bearbeitbare Grafikdateien?

Beginnen wir mit der Klärung der Frage, was nicht bearbeitbaren Grafikdateien eigentlich sind. In der Regel handelt es sich um Fotos oder Scans von Textdokumenten, die beispielsweise im JPG- oder PNG-Format gespeichert wurden. Beiden Formaten fehlt jedoch die Möglichkeit, enthaltene Texte hervorzuheben und diesen dann in einen Texteditor zu kopieren.

Solche Dateien können unter anderem Scans von Kfz-Zulassungsbescheinigungen darstellen. Genauso üblich sind Scans für Geschäftsübersetzung oder andere offizielle Übersetzung von Dokumenten. Im Allgemeinen werden solche Dokumente als PDF-Datei gespeichert. Es gibt zwei Arten von PDF-Dateien, welche jeweils eine andere Eigenschaft mit sich bringen: open und closed. Bei „open“-PDF-Dateien besteht die Möglichkeit, Text, Grafiken und andere Elemente aus der Datei herauszukopieren und in einen Texteditor wie Word oder LibreOffice einzufügen. „closed“-PDF-Dateien können dies nicht. Hier wird dem Nutzer lediglich die Betrachtung des Dokuments gestattet.

Was ist eine OCR-Software?

Dieses Problem kann mit einer OCR-Software behoben werden. Eine solche Software erkennt Texte auf grafischen optisch. Es ermöglicht also das Auslesen von Texten aus Fotos, Scans oder geschlossenen Grafikdateien. Diese Lösung wird auch von einigen Apps für die Übersetzung verwendet, z. B. Google Translate oder Prizma Go, bei denen man die Kamera des Smartphones auf den zu übersetzenden Text richtet und automatisch eine Übersetzung erscheint.

Es gibt viele Anwendungen und Programme mit OCR-Technologie. Sie können sie kostenlos herunterladen oder auf der Grundlage einer kommerziellen Lizenz kaufen. Sie unterscheiden sich auch in Bezug auf die Effektivität der Texterkennung sowie die Verfügbarkeit zusätzlicher Funktionen. Welche Lösung sollten Sie daher wählen? Dies hängt von Ihren individuellen Bedürfnissen, Erwartungen und finanziellen Möglichkeiten ab.

Kostenlose OCR-Software um Text in einem Bild erkennen zu können

Trotz unterschiedlicher mobiler Apps und Software mit OCR-Technologie sind nicht alle für die Arbeit eines Übersetzers hilfreich. Das Hauptmerkmal sollte daher nicht nur die Texterkennung sein, sondern auch die Möglichkeit, Texte schnell zu kopieren und in einen Texteditor einzufügen. Aus diesem Grund ist Google Translate keine gute Idee, obwohl Zeichen aus einem Bild effektiv gelesen werden. Das Kopieren von Texten in eine andere Datei erfordert mehrere Vorgänge.

Aus Sicht der Übersetzung sind Lösungen für Desktop-Computer oder über dedizierte Webseite die bessere Option. Es gibt eine große Auswahl an OCR-Freeware, die Sie bei Ihrer täglichen Arbeit erfolgreich einsetzen können.

Online-OCR-Tool – LightPDF

LightPDF ist ein OCR-Tool, welches nur online verfügbar ist. Ungeachtet des anderslautenden Programmnamens können außer PDF-Dateien auch weitere Dateien gelesen werden, darunter .jpg und .png. Es werden zahlreiche Sprachen unterstützt, wodurch die Wirksamkeit der Zeichenerkennung verbessert wird. Interessant ist die Tatsache, dass diese Software keine Werbeanzeigen enthält, obwohl es sich um ein kostenloses Tool handelt. Dies verbessert den Arbeitskomfort erheblich.

LightPDF ist auch in einer Premium-Version erhältlich. Diese bietet sich vor allem bei professionellen Übersetzern an, welche eine offizielle Übersetzung von Dokumenten erarbeiten. Nach dem Kauf der Lizenz haben Sie Zugriff auf verschiedene andere Funktionen. Das oben Geschriebene bezieht sich hauptsächlich auf das Speichern von Textformen. Die kostenlose Version ermöglicht nur das Speichern von Dateien im TXT-Format, während die Premium-Version das Speichern Ihrer Arbeit als DOC-, DOCX- oder RTF-Datei ermöglicht.

OCR.Space – Freeware für OCR

OCR.Space ist eine weitere kostenlose OCR-Lösung, die online verfügbar ist. Sie können eine Datei von einem Computer laden oder eine URL-Adresse eingeben, damit die Software Text auf einer Internetseite erkennen und lesen kann. Diese Lösung kann Texte aus Bildern in folgenden Dateiformaten lesen: .jpg, .png und .pdf. Es werden 20 Sprachen unterstützt, darunter Polnisch, Chinesisch, vereinfachtes Chinesisch, Kroatisch, Englisch usw. Die einzige Einschränkung dieses Tools besteht darin, dass nur Dateien mit einer Größe von bis zu 5 MB akzeptiert werden.

Große Möglichkeiten des i2OCR-Konverters

Die bisher genannten OCR-Tools ermöglichen das Lesen von Text aus Bildern, die als JPG-, PNG- oder PDF-Dateien gespeichert sind. Der i2OCR-Konverter bietet wesentlich größere Möglichkeiten. Er kann beispielsweise Texte aus den folgenden Dateiformaten erkennen: .bmp, .tif, .ppm und .pgm. Die erkannten Zeichen können als PDF-, TXT-, DOC- und DOCX-Dateien gespeichert werden. Es ist interessant, dass die Software beim Lesen nicht erkannter Wörter den erkannten Text und die Quelle in Gelb hervorhebt. Auf diese Weise können Sie Erkennungsfehler manuell korrigieren.

FreeOCR.net – OCR-Software für Computer

Wenn Sie ein OCR-Tool auf Ihrer Festplatte installieren möchten, dann ist FreeOCR.net eine großartige Möglichkeit. Für die Nutzung ist kein Internetzugang erforderlich und es ist ein kostenloses Tool, auch für die kommerzielle Nutzung. Es kann Texte aus den Dateiformaten .pdf, .jpg und .png erkennen und in .doc-, .docx-, .txt- und .rtf-Dateien speichern. Diese Software unterstützt Polnisch, Englisch, Dänisch, Deutsch, Finnisch, Französisch, Italienisch, Niederländisch, Norwegisch, Spanisch und Schwedisch.

Mobile Anwendungen mit OCR-Technologie

Die OCR-Technologie ist nicht nur über webbasierte Tools oder Software für Computer verfügbar. Sie können sie auch auf einem Smartphone verwenden, um einen Text in einem Bild erkennen zu können. Google Play oder der AppStore bieten eine Reihe von Lösungen an, die als Scanner verwendet werden können und welche die Texterkennung in einem Bild ermöglichen. Das Herunterladen dieser Art von Tools für Ihr Smartphone bietet Ihnen einen weiteren Vorteil: Es kann nützlich sein, wenn Sie mit einer Sprache, die Sie nicht beherrschen, in ein anderes Land reisen. So können Sie für Schilder und andere Schriften unmittelbar eine professionelle Übersetzung online oder offline einsehen.

TextGrabber Offline Scannen & professionelle Übersetzung online

TextGrabber ist eine der besten Anwendungen dieser Art. Es ist kostenlos Tool und für Android- und iOS-Geräte verfügbar. TextGrabber bietet eine hohe Wirksamkeit bei der Zeichenerkennung. Die Anwendung kann ebenso offline verwendet werden, sodass kein Internetzugang erforderlich ist. Eine weitere Option ist die Möglichkeit der maschinellen Übersetzung des erkannten Textes. Diese Funktion erleichtert einerseits die Arbeit mit einer Übersetzung und andererseits das Verständnis von Texten, wenn Sie in ferne Länder wie China oder Thailand reisen.

CamScanner – mobiler Scanner mit OCR-Funktion

Benutzer von Smartphones wissen den CamScanner ebenfalls sehr zu schätzen. Dieses Tool ist einfach zu bedienen und bietet präzise OCR-Technologie. Es gibt jedoch eine schwerwiegende Einschränkung: Es ist nur möglich, Texte aus geschlossenen PDF-Dateien zu lesen. Der Text wird ebenfalls nur in diesem Format gespeichert, aber das Tool ermöglicht es, die Scanqualität zu verbessern sowie gespeicherte Dokumente zu organisieren und darin zu suchen.

Office Lens – OCR-Tool von Microsoft auch für offizielle Übersetzung von Dokumenten

Microsoft Office Lens ist eine mobile Anwendung, die zahlreiche Möglichkeiten bietet. Sie verfügt über die Funktion eines mobilen Dokumentenscanners und verwendet die OCR-Technologie zum Lesen von Texten aus einem Bild. Die Dateien können im Word- oder PowerPoint-Format gespeichert und an Ihre OneDrive-Festplatte oder OneNote gesendet werden. Die Anwendung zeichnet sich außerdem durch eine automatische Korrektur der Scan-Perspektive aus, die es ermöglicht, Zeichen unabhängig vom Grafiklayout effektiv zu erkennen.

Sichere Texterkennung in einem Bild

Die in diesem Artikel aufgeführten Software- und Anwendungsentwickler gewährleisten die vollständige Dokumentensicherheit. Bei Online-Konvertern werden die Dateien innerhalb einer Stunde oder weniger gelöscht. Tools, welche nicht nur Text in einem Bild erkennen können, sondern auch die Möglichkeit zum Speichern von Dateien in einer Cloud bieten, stellen eine verschlüsselte Verbindung sicher. Dank der oben genannten Funktionen können Sie sicher sein, dass bei Geschäftsübersetzungen wichtige Informationen Ihrer Kunden nicht verloren gehen und vor dem Zugriff unberechtigter Personen geschützt sind.